Über uns

Die Biologischen Stationen als gemeinnützige Einrichtungen stellen in NRW eine Besonderheit dar. Ihre Gründung reicht zurück in die 1980er Jahre. Ziel war und ist es, mit den Biologischen Stationen als Vermittler zwischen Behörden und ehrenamtlichen Interessenvertretern den Naturschutz zu fördern. Ihre Aufgaben sind u.a. die Naturschutzgebietsbetreuung, die Erarbeitung und Umsetzung von Maßnahmenkonzepten für den Arten- und Biotopschutz, die Vermittlung zwischen Naturschützern und Landnutzern und die Umweltbildung. In NRW existieren heute rund 40 Biologische Stationen, die als anerkannte gemeinnützige Vereine organisiert sind.

 
 
 
 

imageDas Team

Das Team der Biologischen Station Kreis Recklinghausen hat aktuell neun festangestellte MitarbeiterInnen. Im Rahmen verschiedener Projekte werden darüber hinaus weitere Personen beschäftigt. Unterstützung erhält das Team durch BundesfreiwilligendienstlerInnen und ehrenamtliche KollegInnen.

Die MitarbeiterInnen der Biologischen Station...

 
 
 
 

imageUnsere Arbeit

Unser Einsatz für den Naturschutz erstreckt sich auf die gesamte Fläche des Kreises Recklinghausen. Wir richten jedoch unseren fachlichen Blick über die Grenzen der Naturschutzgebiete hinaus auf die gesamte Natur und Landschaft.

Die Aufgaben der Biologischen Station...

 
 
 
 

imageDer Verein

Der Verein Biologische Station Kreis Recklinghausen e.V.

Seine Gründung, seine Mitglieder und sein Vorstand...

 
 
 
 

imageDas Naturparkhaus

Die Biologische Station Kreis Recklinghausen ist Naturparkpartner im Naturpark Hohe Mark. Seit 2015 ist sie Naturparkhaus und damit Anlaufstelle und

Informationszentrum für BesucherInnen des Naturparks...

 
 
 
 

imageDer Hof Punsmann

Der Sitz der Biologischen Station und die Historie des Hofes Punsmann.

Pusem's Hoff...